Helen Knauf über ihr Seminar „Frühkindliche Medienbildung“

Helen KnaufKleine Kinder können mit Medien selbst kreativ umgehen und durch fotografieren, Audioaufnahmen, filmen und Computernutzung ihre Handlungsmöglichkeiten erweitern. Bei der Entdeckung der Medienwelt – wie bei der Entdeckung anderer Welten auch – müssen sie kompetente Erwachsene an ihrer Seite haben, die sie auf ihrem Weg begleiten.

Im Rahmen der berufsbegleitenden Weiterbildung „Soziale Medienbildung“ zu gegenwärtigen Praxis- und Theoriefeldern der Medienpädagogik und Medienbildung findet das Blended Learning Seminar „Frühe Medienbildung“ statt. Ziel ist die Entwicklung professioneller Routinen beim Einsatz neuester Medienformate in die pädagogische Praxis.

In einem kurzen Interview stellt uns Helen Knauf, Professorin für frühkindliche Bildung am Fachbereich Sozialwesen der Hochschule Fulda, die Besonderheiten bei der frühen Medienbildung vor. Außerdem gibt sie uns einen Einblick in ihr Seminar „Frühkindliche Medienbildung“, das im Mai/Juni diesen Jahres stattfinden wird.

Fragen an Helen Knauf

  •  Kannst du dich und dein Fachgebiet kurz vorstellen?
  • Was fasziniert dich an der frühkindlichen Medienbildung am meisten?
  • Warum ist die frühe Medienbildung in deinen Augen so wichtig?
  • Worauf können sich die Teilnehmenden deines Seminars besonders freuen?

Kontakt

Prof. Dr. Helen Knauf
Raum: O 111
Tel: + 49 (0) 661 – 9640 222
E-Mail: helen.knauf@sw.hs-fulda.de

Weitere Informationen und Anmeldung zum Seminar

Zentrum für Wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW) 
Telefon: 0661 9640 – 7414
Telefax: 0661 9640 – 7419
E-Mail: weiterbildung@hs-fulda.de


Natalie Kiesler

Redaktionsmitglied des Blogs "Soziale Medienbildung". Lehrkraft für besondere Aufgaben am Fachbereich Angewandte Informatik der Hochschule Fulda mit Lehrgebiet Medieninformatik. Forschungsprojekt "Konzeption, Entwicklung und Evaluation eines interaktiven E-Learning Angebots für die curriculare Programmierausbildung“.

More Posts

Follow Me:
Twitter

Natalie Kiesler

Redaktionsmitglied des Blogs "Soziale Medienbildung". Lehrkraft für besondere Aufgaben am Fachbereich Angewandte Informatik der Hochschule Fulda mit Lehrgebiet Medieninformatik. Forschungsprojekt "Konzeption, Entwicklung und Evaluation eines interaktiven E-Learning Angebots für die curriculare Programmierausbildung“.

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.