Digitaler Toolkasten – 12/2013

newsflash_small

Wozu ein Newsflash? Was soll das?

Lernen mit digitalen Medien ist mittlerweile ein fester Bestandteil im Hochschulalltag. Durch die hochschulweite elektronische Lernplattform nutzen Studierende und Lehrende gleichermaßen verschiedene Medien für die Veranstaltungen. Im Rahmen eines geförderten Projekts zur Entwicklung eines “digitalen Toolkastens” für den Einsatz in Präsenzlehre und Weiterbildung am Fachbereich Sozialwesen (vorerst am Beispiel der Medienpägogik-Module) sollen die Möglichkeiten digitaler Werkzeuge ausgelotet, erprobt und evaluiert werden. Im “Digitaler Toolkasten”-Newsflash wird regelmäßig vom Fortgang unser Aktivitäten berichtet. Die Finanzierung erfolgt aus dem Studienstrukturprogramm 2013 des Landes Hessen.

Lehre im WS 2013/14

Im Seminar “Facebook: Soziale Medien für soziale Arbeit?” geht es mitunter um die Nutzung sozialer Medien zur Kollaboration und Projektarbeit. Es werden Blogbeiträge geschrieben, via Facebook-Gruppe auf relevante Online-Texte aufmerksam gemacht, Etherpads und die auf Moodle basierende LuSt-Plattform von Studierenden genutzt, um am Thema Facebook und Soziale Arbeit zu arbeiten.  Weitere Infos

Camtasia Studio 8 Übung

Camtasia Studio-Übung

In der Lehrveranstaltung “Einführung in die Medienpädagogik” werden in diesem Semester erstmalig selbstproduzierte Videopräsentationen genutzt. Die Studierenden konnten mit Camtasia Studio 8 im Seminar üben, um mit dem Programm später selbstständig ihre Themen visuell für die Präsenation vor dem Plenum aufzubereiten.  Die ersten Videos aus diesem Seminar werden demnächst hier im Blog veröffentlicht. Weitere Infos

Im VertiefungsmodulBildungs- und Kulturarbeit” wird das Blog “Soziale Medienbildung” als Lerntagebuch genutzt, um die Fortschritte der Studierenden bei der Projektarbeit zu dokumentieren. Die Studierenden haben bereits begonnen, gruppenweise die ersten Einträge zu ihren Erfahrungen im HörClub und im KinderKino zu verfassen. Die Veröffentlichung ist für Januar geplant.

Die aufgeführten Lehrveranstaltungen werden zudem hinsichtlich des Medieneinsatzes evaluiert. Die erste Vorbefragung zu den Vorkenntnissen der Studierenden hat bereits stattgefunden.

Weiterbildung “Soziale Medienbildung”

Digital StillCamera

Auftakt von “Facebook & Co”.

Das erste Weiterbildungs-Seminar “Facebook & Co” der berufsbegleitenden Weiterbildung des Fachbereichs Sozialwesen ist fast vorbei. Am 14. und 15.12.2013 findet das abschließende Präsenzwochenende im Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung statt. Zahlreiche Seminarbeiträge der Teilnehmer/innen wurden in den letzten Wochen hier im Blog in der Kategorie Weiterbildung veröffentlicht. Mehr Infos

Das nächste Seminar der Weiterbildung ist “Projektmanagement” zur Professionalisierung in der Medienbildungsarbeit. Am 11. und 12.01.2014 wird das erste Präsenzwochenende stattfinden. Nach der sich anschließenden sechswöchigen Onlinephase schließt das Seminar mit dem zweiten Präsenzwochenende ab. Die Anmeldung hierfür ist noch bis zum 16.12.2013 möglich.

Die Terminplanung für das kommende Jahr ist fast abgeschlossen. Sobald die letzten Dozent/innen für die Termine 2014/2015 zugesagt haben, werden wir das neue Programm hier im Blog und auf unserer Webseite veröffentlichen.

Camtasia Studio 8Videotutorials

Um die Studierenden bei der Videoproduktion im Rahmen der Seminare zu unterstützen, haben wir (mit freundlicher Genehmigung durch die Herstellerfirma TechSmith) die ersten Tutorials zur Nutzung der Software Camtasia Studio 8 hier im Blog online gestellt. Die Software kann zur Aufnahme, Bearbeitung und Veröffentlichung von sogenannten Screencasts genutzt werden. Anfang 2014 werden in der Kategorie Tutorials weitere – dann selbstproduzierte – Videoanleitungen zur Verwendung für Lernen und Lehre veröffentlicht.

Kontakt

Können auch Sie sich am Fachbereich Sozialwesen ähnliche Unterrichtsszenarien vorstellen und möchten Sie neue Tools und Medien aktiv nutzen? Möchten Sie mehr über die Weiterbildung “Soziale Medienbildung” erfahren?

Gerne bin ich Ihre Ansprechpartnerin für die Planung zum Einsatz neuer Medien in Ihrer Lehre am Fachbereich sowie für Nachfragen zu unserem Weiterbildungsangebot “Soziale Medienbildung”.

Natalie Kiesler
Raum: O 006
Tel: + 49 (0) 661 – 9640 235
E-Mail: natalie.kiesler@sw.hs-fulda.de

Natalie Kiesler

Redaktionsmitglied des Blogs "Soziale Medienbildung". Lehrkraft für besondere Aufgaben am Fachbereich Angewandte Informatik der Hochschule Fulda mit Lehrgebiet Medieninformatik. Forschungsprojekt "Konzeption, Entwicklung und Evaluation eines interaktiven E-Learning Angebots für die curriculare Programmierausbildung“.

More Posts

Follow Me:
Twitter


Natalie Kiesler

Redaktionsmitglied des Blogs "Soziale Medienbildung". Lehrkraft für besondere Aufgaben am Fachbereich Angewandte Informatik der Hochschule Fulda mit Lehrgebiet Medieninformatik. Forschungsprojekt "Konzeption, Entwicklung und Evaluation eines interaktiven E-Learning Angebots für die curriculare Programmierausbildung“.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.