Wilma’s Tutorials: Cmap Tools 1

Wilma_LogoWilma’s Tutorials sind die Produkte des Projekts “Let’s Learn – Screencasts zu Studien-, Lern- und Arbeitstechniken von Studierenden für Studierende”.

Cmap Tools Teil 1

In diesem Tutorial geht es darum, wie mit Hilfe des Programms Cmap Tools eine Concept Map erstellt werden kann.

  • Was ist sind Ziele und Inhalte von gelungenen Concept Maps bzw. Cmaps?
  • Wie wird eine Cmap vorbereitet?
  • Wie funktioniert das Programm Cmap Tools?
  • Wie werden verschiedene Elemente angelegt?
  • Wie wird die Cmap abgespeichert?
  • Wie werden verschiedene Kästchen bearbeitet?
  • Wie werden Verbindungen und Beziehungen hergestellt?
  • Wie können die Verbindungen und Pfeile formatiert werden?
  • Wie können die einzelnen Kategorien nachträglich bearbeitet werden?
  • Was macht das Auto Layout?
  • Wo gibt es Tipps und Hinweise zur Benutzung von Cmap Tools?

Das Skript zum Video-Tutorial Cmap Tools Teil 1 ist hier als PDF Dokument verfügbar. skript_icon_small

 

Weitere Informationen und Kontakt:

Wenn ihr als Studierende auch Screencasts im Rahmen dieses Projekts produzieren möchtet, oder euch noch andere Themen wichtig sind, könnt ihr euch gerne an uns wenden oder sogar selbst aktiv werden. Wir freuen uns auch immer über Feedback oder Anregungen und Verbesserungsvorschläge.

Prof. Dr. Helen Knauf
Raum: O 111
Tel: + 49 (0) 661 – 9640 222
E-Mail: helen.knauf@sw.hs-fulda.de
YouTube Kanal: Wilma’s Tutorials

Natalie Kiesler

Redaktionsmitglied des Blogs "Soziale Medienbildung". Lehrkraft für besondere Aufgaben am Fachbereich Angewandte Informatik der Hochschule Fulda mit Lehrgebiet Medieninformatik. Forschungsprojekt "Konzeption, Entwicklung und Evaluation eines interaktiven E-Learning Angebots für die curriculare Programmierausbildung“.

More Posts

Follow Me:
Twitter


Natalie Kiesler

Redaktionsmitglied des Blogs "Soziale Medienbildung". Lehrkraft für besondere Aufgaben am Fachbereich Angewandte Informatik der Hochschule Fulda mit Lehrgebiet Medieninformatik. Forschungsprojekt "Konzeption, Entwicklung und Evaluation eines interaktiven E-Learning Angebots für die curriculare Programmierausbildung“.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.