Kursstart “Frühkindliche Medienbildung”

Frühkindliche Bildung. Foto: Helen KnaufAb diesem Wochenende beginnt das vierte Blended-Learning Seminar der berufsbegleitenden Weiterbildung Soziale Medienbildung an der Hochschule Fulda. Das Seminar “Frühkindliche Medienbildung” wird von Prof. Dr. Helen Knauf geleitet und sich um die folgenden drei Hauptthemen drehen:

  • Bildung und Medien in der Frühen Kindheit
  • Medien für Kinder von der Geburt bis zum 6. Lebensjahr
  • Ansätze zur Stärkung von Kindern für einen kompetenten Umgang mit Medien

An diesem Wochenende beginnt das Seminar mit der ersten Online-Woche. Am 10. und 11. Mai geht es mit dem ersten Präsenzwochenende im Medienprojektzentrum Offener Kanal Fulda weiter.

In einem kurzen Interview stellte uns Helen Knauf, Professorin für frühkindliche Bildung am Fachbereich Sozialwesen der Hochschule Fulda, bereits im Februar kurz die Besonderheiten bei der frühen Medienbildung vor. Außerdem gab sie uns einen Ausblick in ihr Seminar “Frühkindliche Medienbildung”. Wer sich also einen kleinen Einblick ins Seminar verschaffen möchte, kann sich das Video gerne hier anschauen. Zum Interview

Kontakt

Natalie Kiesler
Raum: O 006
Tel: + 49 (0) 661 – 9640 235
E-Mail: natalie.kiesler (at) sw.hs-fulda.de

Natalie Kiesler

Redaktionsmitglied des Blogs "Soziale Medienbildung". Lehrkraft für besondere Aufgaben am Fachbereich Angewandte Informatik der Hochschule Fulda mit Lehrgebiet Medieninformatik. Forschungsprojekt "Konzeption, Entwicklung und Evaluation eines interaktiven E-Learning Angebots für die curriculare Programmierausbildung“.

More Posts

Follow Me:
Twitter


Natalie Kiesler

Redaktionsmitglied des Blogs "Soziale Medienbildung". Lehrkraft für besondere Aufgaben am Fachbereich Angewandte Informatik der Hochschule Fulda mit Lehrgebiet Medieninformatik. Forschungsprojekt "Konzeption, Entwicklung und Evaluation eines interaktiven E-Learning Angebots für die curriculare Programmierausbildung“.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.