Schritte der Auseinandersetzung mit Medien

Die erste Aufgabe des Blended-Learning Seminars “Frühkindliche Medienbildung”, das von Prof. Dr. Helen Knauf geleitet wird, befasste sich mit der Recherche von Grundlagen des Lernens und der Entwicklung von (kleinen) Kindern. Dieses von den Teilnehmenden selbst erarbeitete Wissen sollte dann mit der digitalen Medienumwelt in Verbindung gesetzt werden. Und zwar in Form einer Präsentation, die zusammen mit dem gesprochenen Text als Screencasts produziert werden sollte.

Schritte der Auseinandersetzung mit Medien

Zuerst werden allgemeine Informationen zu Kindern und deren Mediennutzung vorgestellt. Danach wird darauf eingegangen, wovon die Mediennutzung von kleinen Kindern abhängig ist und wie Erwachsene, und das Umfeld diese Nutzung prägen können. Daraus ergeben sich drei Hauptkriterien, von denen die Mediennutzung bestimmt wird:

  • das soziale Umfeld,
  • das Kind selbst und
  • das Medium.

Die Schritte der Auseinandersetzung umfassen zuerst das Registrieren der Medien – bereits im Säuglingsalter. Danach werden die Medien entdeckt und letztendlich in den eigenen Alltag integriert.

 

 

Videoproduktion: L. M. Strube (2014). Im Rahmen des Seminars “Frühkindliche Medienbildung” (Weiterbildungsprogramm “Soziale Medienbildung”) an der Hochschule Fulda.

Quellen

  • Theunert, Helga / Demmler, Kathrin (2007): Medien entdecken und erproben: Null- bis Sechsjährige in der Medienpädagogik. In: Theunert, Helga (Hrsg.). Medienkinder von Geburt an. München: kopaed 2007, S. 91-118.

Natalie Kiesler

Redaktionsmitglied des Blogs "Soziale Medienbildung". Lehrkraft für besondere Aufgaben am Fachbereich Angewandte Informatik der Hochschule Fulda mit Lehrgebiet Medieninformatik. Forschungsprojekt "Konzeption, Entwicklung und Evaluation eines interaktiven E-Learning Angebots für die curriculare Programmierausbildung“.

More Posts

Follow Me:
Twitter


Natalie Kiesler

Redaktionsmitglied des Blogs "Soziale Medienbildung". Lehrkraft für besondere Aufgaben am Fachbereich Angewandte Informatik der Hochschule Fulda mit Lehrgebiet Medieninformatik. Forschungsprojekt "Konzeption, Entwicklung und Evaluation eines interaktiven E-Learning Angebots für die curriculare Programmierausbildung“.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.