Rezensionen von Medienprodukten für Kinder

Es gibt wieder Neuigkeiten aus dem Blended Learning-Seminar “Frühkindliche Medienbildung”, das von Prof. Dr. Helen Knauf geleitet wird, und im Rahmen der berufsbegleitenden Weiterbildung Soziale Medienbildung stattfindet.

Seminarabschnitt 2 – Medien für Kinder von der Geburt bis zum 6. Lebensjahr

medienpalette

Medienpalette für Kinder von 0-6

Aktuell befinden wir uns im zweiten Seminarabschnitt und es geht um verschiedene Medien für Kinder von null bis sechs Jahren. Hierbei erarbeiten sich die Teilnehmenden zuerst die theoretischen Grundlagen und die Schritte der Auseinandersetzung mit Medien. Danach geht es um konkrete Medienprodukte:

  • Welche Produkte werden für Kinder angeboten?
  • Welche Medien für welches Alter?
  • Welche Stärken und Schwächen haben sie?
  • Wie können sie genutzt werden?

Die Aufgabe

In einer selbstständigen Recherche sollen sich alle Teilnehmenden über konkrete Medienprodukte informieren und sich für ein Medium entscheiden. Hierbei kann es sich um eine Fernsehserie, eine App oder Computerspiele handeln, die besonders gelungen, interessant oder problematisch erscheinen.

Von diesem Medium soll dann eine Rezension erarbeitet werden. Diese kann in Textform oder auch als Screencast produziert werden. Die Ergebnisse werden hier im Blog veröffentlicht.

Hierbei helfen unsere Tutorials weiter:

Die rezensierten Medien

Natalie Kiesler

Redaktionsmitglied des Blogs "Soziale Medienbildung". Lehrkraft für besondere Aufgaben am Fachbereich Angewandte Informatik der Hochschule Fulda mit Lehrgebiet Medieninformatik. Forschungsprojekt "Konzeption, Entwicklung und Evaluation eines interaktiven E-Learning Angebots für die curriculare Programmierausbildung“.

More Posts

Follow Me:
Twitter


Natalie Kiesler

Redaktionsmitglied des Blogs "Soziale Medienbildung". Lehrkraft für besondere Aufgaben am Fachbereich Angewandte Informatik der Hochschule Fulda mit Lehrgebiet Medieninformatik. Forschungsprojekt "Konzeption, Entwicklung und Evaluation eines interaktiven E-Learning Angebots für die curriculare Programmierausbildung“.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.