Funktion des Fernsehens aus Elternsicht

Die erste Aufgabe des Blended-Learning Seminars “Frühkindliche Medienbildung”, das von Prof. Dr. Helen Knauf geleitet wird, befasste sich mit der Recherche von Grundlagen des Lernens und der Entwicklung von (kleinen) Kindern. Dieses von den Teilnehmenden selbst erarbeitete Wissen sollte dann mit der digitalen Medienumwelt in Verbindung gesetzt werden. Und zwar in Form einer Präsentation, die zusammen mit dem gesprochenen Text als Screencasts produziert werden sollte.

Funktion des Fernsehens im Alltag von 0-5-jährigen aus Elternsicht

In diesem Screencast werden die Ergebnisse einer Studie vorgestellt, die sich mit der den Fernsehgewohnheiten von Kleinkindern befassen. Die Eltern wurden über einen Zeitraum von 10 Wochen gebeten, Tagebuch über den Alltag zu führen. Daraus ergaben sich sieben Einsatzszenarien fürs Fernsehen:

  • Fernsehen als Gemeinsamkeit
  • Fernsehen als Notbeschäftigung
  • Fernsehen schafft Freiraum
  • Fernsehen als Ritual
  • Unterstützung elterlicher Fürsorge
  • Beeinflussung von Emotionen
  • Fernsehen als Erziehungshilfe

Videoproduktion: Claudia Bieber (2014). Im Rahmen des Seminars “Frühkindliche Medienbildung” (Weiterbildungsprogramm “Soziale Medienbildung”) an der Hochschule Fulda.

Quelle

  • Götz, Maya/ Bachmann, Sabrina/ Hoffmann, Ole (2007): Von Kuscheln bis Erziehungshilfe: Funktionen des Fernsehens im Alltag von 0- bis 5-jährigen Kindern aus Elternsicht. In: Götz, Maya/ Schlote, Elke (Hrsg.). Internationales Zentralinstitut für das Jugend- und Bildungsfernsehen (IZI) beim Bayerischen Rundfunk. TelevIZIon. München: IZI 2007 (1), S. 31-37.

Natalie Kiesler

Redaktionsmitglied des Blogs "Soziale Medienbildung". Lehrkraft für besondere Aufgaben am Fachbereich Angewandte Informatik der Hochschule Fulda mit Lehrgebiet Medieninformatik. Forschungsprojekt "Konzeption, Entwicklung und Evaluation eines interaktiven E-Learning Angebots für die curriculare Programmierausbildung“.

More Posts

Follow Me:
Twitter

Natalie Kiesler

Redaktionsmitglied des Blogs "Soziale Medienbildung". Lehrkraft für besondere Aufgaben am Fachbereich Angewandte Informatik der Hochschule Fulda mit Lehrgebiet Medieninformatik. Forschungsprojekt "Konzeption, Entwicklung und Evaluation eines interaktiven E-Learning Angebots für die curriculare Programmierausbildung“.

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.